Der Jugendmusikzug

 

Der Jugendmusikzug wurde Anfang 2001 erneut gegründet, um den Jugendlichen und den sich in Ausbildung befindlichen Schülern die Integration in den Musikzug zu erleichtern. Da die jungen Musikerinnen und Musiker aus über zehn verschiedenen Ortschaften kommen, sollte man sich auch untereinander besser kennen lernen. Die Wiedergründung entstand deshalb, da vor 1990 schon einmal ein Jugendorchester existierte, doch leider mangels musikalischer Leitung einschlief. Das heutige Orchester hat ca. 15 Mitglieder. Bei immer weiter wachsender Begeisterung und Motivation hat der Jugendmusikzug jedes Jahr mehrere musikalische Auftritte, was auch als Werbung für das Jugendförderprogramm und den Jugendmusikzug anzusehen ist.

  • foto_art-id02-02

Trotz zahlreichen Jugendlichen im Musikzug kommt der Jugendmusikzug nicht ohne erwachsene Unterstützung aus. Deshalb suchen wir für beide Orchester immer wieder neue Mitglieder, ob jugendlich oder erwachsen, ob musikalisch ausgebildet oder völliger Anfänger. Hauptsache die Lust am Musizieren in einem Verein ist da und bleibt möglichst lange bestehen.

Die Proben des Jugendmusikzuges finden alle zwei Wochen (jeweils 2. und 4. Donnerstag im Monat, 18.30 Uhr) in der Sporthalle Muschenheim statt.

Seit Ende 2001 ist der Musikzug zusammen mit dem Freundes- und Förderkreis in die musikalische Früherziehung eingestiegen. Es wurde das Förderprogramm „Auf dem Weg ins Blasorchester..." aufgestellt, welches Kindern ab 4 Jahren von der musikalischen Früherziehung, über Blockflötenunterricht und Instrumentenausbildung den Weg zur Musik erleichtern soll und die Aufnahme in den Jugendmusikzug und das große Blasorchester ermöglichen soll. Verantwortlich für Jugendförderprogramm und Jugendmusikzug ist Anja Roth.

Anfangs waren 8 Kindergartenkinder in die musikalische Früherziehung eingestiegen. Zur Zeit genießen ca. 50 Jugendliche die musikalische Ausbildung in Muschenheim und werden dabei finanziell vom Freundes- und Förderkreis des Musikzuges unterstützt. Das Jugendförderprogramm hat somit einen gewissen Stellenwert in der Region erreicht, was wiederum dem Musikzug sehr zu Gute kommt. In den letzten Jahren konnten über 10 Jugendliche aus dem Förderprogramm in die Reihen des Musikzuges übernommen werden.

In der Instrumentenausbildung kann jedes Blasorchesterinstrument, sowie Schlagwerk und Percussion, ausgebildet werden. In allen Ausbildungsgruppen stehen qualifizierte Lehrerinnen und Lehrer, teilweise sogar Berufsmusiker, zur Verfügung.